Scheiß auf Liebe

Hier in Italien lieben sie stilbewusste, niveauvolle Sänger aus dem spanischen Norden. So wie Tonino Carotone. Sein Jahrhundertsong „Ich scheiß auf die Liebe“, „Me cago en el amor“ läuft seit einigen Tagen über meinen klitzekleinen, unerwartet leistungsstarken Sackit-Bluetooth-Lautsprecher rauf und runter. Das Beste an dem Song des Dalí-Desperado mit Rasta-Resten sind aber nicht die Schattensexübungen, die er im Musikvideo mit logischerweise unbeteiligt dreinschauenden Schaufensterpüppchen aufführt, sondern die ins „gesungene“ Spanisch reingeraunten Gedichtpassagen auf Italienisch, mit denen sich Carotone in der Nachbarschaft von Beckett, Ungaretti und Tristan Tzara durchaus wohl fühlen kann:

È un mondo difficile
e vita intensa
felicità a momenti
e futuro incerto
il fuoco e l’acqua
con certa calma
serata di vento
e nostra piccola vità
e nostro grande cuore

Sieht auf Deutsch dann ungefähr so aus:

Es ist eine schwierige Welt
und intensives Leben
Glück in Momenten
und ungewisse Zukunft
Feuer und Wasser
mit gewisser Ruhe
Abend des Windes
und unser kleines Leben
und unser großes Herz

Wunderbar nicht!?

 

Über Samir Sellami

istinalog.net
Dieser Beitrag wurde unter Hors Catégorie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Scheiß auf Liebe

  1. nsnhrmncs schreibt:

    Untergrund ist Medizin, Rap Antidepressiva
    Gegen Hiphop-HIV, auch bekannt als Viva
    Wer will Liebeslieder und wer will tighte Raps
    Ich will raus aus diesem Knast, mein Mikro, Geld und Sex

    Prinz Pi – Keine Liebe Alter!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s