Zitat 23

Dass eine fundamentale Kritik der kapitalistischen Produktionsweise zuerst von einem weißen gesunden Mann geliefert wurde, sagt deshalb erst einmal wenig über die Qualität der Theorie aus als über die ungleiche Verteilung gesellschaftlicher Ressourcen, die es Schwarzen, nicht-ableisierten, lesbischen Frauen eher versagt, solcherlei Analysen zu produzieren. Deshalb auch besitzt nicht automatisch der_diejenige Deutungshoheit über einen Sachverhalt, der_die aus der unterdrücktesten aller sozialen Positionen spricht.“

Martin Brandt

Dieser Beitrag wurde unter Denken, Kanäle abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zitat 23

  1. alphachamber schreibt:

    Menschen, die Dinge wie im „Zitat 23“ ausgießen, sind die waren Hindernisse auf dem Wege in die Vernunft (oder ihrer Anwendung) und der logisch daraus folgenden Emanzipation.
    Diese ewige Heuchelei (entweder demütig-selbstkritisch oder selbstherrlich – je nach Thematik) der Deutschen, die nur in demjenigen Denker oder Künstler geistige Größe erkennen (können/dürfen?), der sich und sein Werk in pathetischem mea culpa auflöst, finden viele Menschen widerlich und unverständlich, auch und besonders im Ausland.
    Mit ähnlichem Schwachsinn ist uns schon Adorno in seiner „negativen Dialektik“ auf die geistigen Eier gegangen: Wir wissen nun, dass, wäre Marx eine schwarze unterprivilegierte Lesbe gewesen, ihr/sein Sozialismus aber eben auch nicht erfolgreicher gewesen wäre. Bei dem letzten Satz ist dem Autor dann der Syllogismus mit der Logik gemeinsam aus dem Fenster geflogen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s